blue edition

Winterpokal

Zuerst habe ich gedacht: Ach, Sportevent, nix für mich… Das erste Mal Dabeisein beim [Stadtradeln] war nett, und jetzt kommt erstmal der Winter. Ich fahre zwar auch, wenn es etwas kalt ist, und feucht, aber bei Glätte bleibt die Fietse im Keller und die Busfahrkarte am Schlüsselbrett.

Die Hamburger Binnenalster mit der Lombardsbrücke im Winter.

Beim genaueren Lesen auf [Radforum.de] habe ich aber gesehen, dass es um die signifikant sinkende Motivation der Community geht zu radeln, auch wenn die Sonne mal nicht scheint. Der „Winterpokal“ hat daher auch die Normal-Radler/innen als Zielgruppe, vom 1. November bis 30. April ihr Bewegungs-Potential zu tracken und einzutragen. Das Ranking übernimmt Radforum.de. Das Ganze ist also ähnlich aufgebaut wie das Stadtradeln, wobei auch hier die Community der Ehrlichkeit der Teilnehmer/innen vertraut. Mich motiviert’s auf jeden Fall, meine Fietse nicht zu früh am Tag in den Keller zu bringen! Meinen ungefähren Kalorienverbrauch [tracke ich] aus ernährungsphysiologischen Gründen sowieso. Und ein Banner gibt es auch:

Fahrrad: Radforum.de Radforum.de: Winterpokal 2021 / 2022
Na dann: ride-on!

%d Bloggern gefällt das: