blue edition

Saisonauftakt im Ruhrpott 2010

Mein erstes Treffen war der Frühjahrsauftakt im Ruhrpott 2010. NbN machte eine Kolonne dorthin, das fand ich interessant, und konnte mit einigen Teuto-Kameraden in Tecklenburg dazustoßen. Im Münsterland und in Haltern (jaja, wer wohl?) kamen noch welche hinzu, sodass wir mit 15 POLOs aus dem Norden eine beeindruckende Einfahrt in Bochum hinlegen konnten, wo schon die Westler und eine Gruppe aus Hessen warteten.

Es waren nur 2 6Rs da, und [Basti (#297)] zeigte sich ziemlich interessiert am noch jungfräulichen Auslieferungszustand. „Und wie willste ihn personalisieren?“ Im Forum und Portal hatte ich natürlich schon gesehen, wie kultig die Vorgängermodelle sind und wie sie gepimpt werden. Manche haben ja durchaus nochmal den Kaufpreis in Ausbauteile und Sound reingesteckt…
So lautete meine Antwort: „Es werden nur Kleinigkeiten sein“. Und was sich jetzt, nach über 1 Jahr Modell 6R rausstellt: Es gibt auch kaum etwas lohnenswertes! Entweder ist der 6R so gut, dass es nicht nötig ist, oder die Werbestrategie von VW akquiriert eher weniger abgefahrene Typen… Die Front- und Heckteile der gängigen Anbieter sind auch nicht der Brüller.

Bild
Straight meets [Ingo-Noack-Tuning] beim 2. „Alles POLO“-Treffen 2010 in Melle.
Meine Modifikationen werden jedenfalls sehr zurückhaltend ausfallen. An Motor und Fahrwerk werde ich nichts verändern. Xenon ist mir zu teuer.

%d Bloggern gefällt das: