blue edition

POLO-Jahrestreffen im Harz

Das alljährliche POLO-Megatreffen von POLO9N/6R.info war terminlich diesmal wieder nicht für mich drin…

Zu „den anderen“ fahren?

Beim letzten Ruhrpott-Treffen gab’s nachmittags aus Neugier ne Stippvisite im Oberhausener Centro-Parkhaus, wo uns Polo6R-Freunde total nett empfangen haben. Auch bei meinen bisherigen Treffen waren schonmal „Crazy Polos“ von den 6R-Freunden aufgelaufen, und auch sonst hatte ich bereits einige Berührungspunkte zwischen den Communities.

Also warum nicht!
Schließlich ist eine „konfessionelle“ Aufspaltung der „Gemeinde der POLO-Verrückten“ eine Sache, die für mich uninteressant ist. „Leidenschaft verbindet“ – das gilt für alle, und echte Beziehungen zu knüpfen und zu pflegen ist im Zeitalter der virtuellen sog. Facebook-„Freunde“ wichtiger denn je! Auch wenn sich die Communiy-Teams bisher einer konstruktiven Kooperation verweigert haben, muss ich das ja nicht mitmachen. Außerdem gibt’s auch noch mindestens zwei weitere POLO-Communities.

Die Unterschiede zwischen den beiden großen Treffen der POLO6R-Communities sind marginal:
nette, motivierte POLO-Fans, Gemeinschaftsaktionen, Benzingespräche, gemeinsam essen und z.T. auch schlafen, viel Spaß am Lagerfeuer und super Locations und der zeichnen beide Treffen aus. Sie liegen auch in der relativen Mitte D’schlands, sodass die Anfahrten nur für die unmittelbaren Anlieger kurz sind.

Aufgefallen ist mir nur, dass die POLO6R-Freunde etwas familienorientierter aufgestellt sind, d.h. mehr Mitglieder haben schon Kinder. Der Generationsschnitt ist etwas breiter von jung bis alt (ich darf das so sagen!) Zelten macht mir noch Spass, aber die Domäne Stiege bietet (zur Not…) auch noch andere Übernachtungsmöglichkeiten.

Bei meinem [2. Mega-Treffen 2012] hatte ich ja schon eine Packliste.
Hier ist nun das dazugehörige Foto:
Bild

„Klein“wagen?

2 thoughts on “POLO-Jahrestreffen im Harz

Kommentare sind geschlossen.