blue edition

DSP-Feintuning

Heut mittag hab ich mich unters Parkdeck von Marktkauf in den Schatten verzogen und mich mal bissel ins DSP vertieft und mittels Zollstock einige Einstellungen vorgenommen. Es lohnt sich, dieses Feature nicht in den Standardeinstellungen zu belassen, sondern die Laufzeitkorrektur Punkt für Punkt genau anzupassen: auf die Lautsprecherdimensionen, die Sitzposition, den Hörabstand zu den am weitesten entfernten Lautsprechern (also die M/T-Töner unten in den Türen), ob nur für Fahrerohren oder für zwei Personen bestimmt usw. Danach dann nochmal den Equalizer bemühen und – subjektiv, nur für mich – den Hochtonbereich ein kleines bisschen anheben (Einstellstufe „Easy“, natürlich kann man alle Kanäle auch manuell aussteuern). Bei einigen Klassik-Musikstücken dreh ich die Bass-Anhebung um eine Stufe auf, um etwas mehr Fundament zu haben. Bei Pop und Rock ist das entbehrlich, denn dann dröhnt es doch etwas zu tieflastig für meine Ohren…

Das Ergebnis ist eine noch weiter gehende Verbesserung, über die Wahl eines ordentlichen Lautsprechersystems hinaus. Es ist einfach nur mit „ganz hervorragend“ zu bewerten! Die 50 W-Leistung des KDC-BT 61 U ist für die paar Kubikmeter Rauminhalt des Polo 6R völlig ausreichend. Die Boxen können 70 W ab, werden also nicht überlastet.

Und es kann SMS anzeigen! Sehr hilfreich finde ich die Verkehrsfunk-on-off-Funktion des Einstellknopfes beim Radio- oder Musikhören. Im Stadtverkehr möchte man ja nicht immer die komplette Verkehrslage dazwischen haben. In der Favoritenliste können nicht nur Lieblingssender, sondern auch Musikstücke oder -ordner oder Telefonnummern gespeichert werden.

Die [in meinem Polo eingebaute] „kleine Lösung“ seit dem Erscheinen des Kenwood KDC-BT 61 U vervollständigt die Systempalette um eine preisgünstige Variante. Im Segment ohne Subwoofer dürfte es die interessanteste und z.Zt. wohl beste Kombination für den Polo und ähnliche Fahrzeuge sein. Selbstverständlich ist diese Anlage durch Subwoofer und Verstärker noch ausbaufähig, wobei das integrierte DSP des Kenwood auch diesen Bereich genau steuern kann.

Also es gibt noch einiges zu entdecken!

%d Bloggern gefällt das: