blue edition

SSD down

(Trekstor-Foto)

Irgendwie ein wenig hakelig war die mitbestellte Trekstor-SSD 256 von Anfang an. Aber nun hat sie vollends ihren Dienst quittiert – und damit auch Linux Mint Mate 19.1 auf dem Trekstor Primebook C13. Leseversuche in einem externen Gehäuse schlugen auch fehl. Die örtliche Computerwerkstatt vermutet ein Pin-Problem in der Steckbuchse unter der Wartungsklappe auf der Rückseite des Netbooks. Da ich noch in der Garantiezeit von zwei Jahren bin, präferierte der Inhaber für einen Kontakt mit notebooksbilliger.de und die Rücksendung an Trekstor. Vorher haben wir noch den Werkszustand mit Win 10 auf dem eingebauten Speicherchip wieder hergestellt.

Die Freundlichen bei Trekstor haben alles gecheckt und (zum Glück!) keine verbogenen Pinkontakte im Slot gefunden. Die 256-er SSD wurde auf Garantie ausgetauscht. Nach einer Woche war mein Primebook C13 wieder zu Hause, mit einer leeren und funktionierenden SSD, die vom Win-System auch sofort erkannt wurde. Nun steht noch die Installation von Linux Mint Mate 19.2 an, und darüber berichte ich im nächsten Post [in der Kategorie „Linux MInt statt Windows“].