blue edition

Fusion von e-plus und O2

simquadrat funkt im Netz von e-plus. Ja, andere Netze haben eine größere Abdeckung. e-plus hat auch kein LTE.
Werden nun die Netze von e-plus und O2 zusammengelegt? Das hätte Vorteile wegen der eben genannten Wermutstropfen.

Für’s erste wird es so sein, dass die laufenden Verträge mit den Verbrauchern eingehalten werden (müssen). Bei Tarifänderungen gilt eine schriftl. Ankündigungspflicht der Provider und das Widerrufsrecht der Kunden.

Eine Zusammenlegung der Sendetechnik wird einige Jahre dauern. Auch muss das neue große O2 einige Frequenzen abgeben. Langfristig wäre eine neue SIM-Karte für ein bereinigtes Sendemastkonzept wahrscheinlich. Aber wie gesagt: Langfristig. Und simquadrat selbst wird erstmal auf eine Einhaltung seiner Verträge bedacht sein. Andernfalls könnte es sich ja auch „aussuchen“, mit welchem Provider in Zukunft zusammengearbeitet wird.

Dass das D-Netz „schädlicher“ für die Gesundheit sein soll, als das E-Netz, ist glaube ich nicht ernsthaft nachweisbar. Insofern ist wegen des neuen Telekom- und Vodafone-Konkurrenten O2 erst einmal Gelassenheit angesagt.

Nachtrag 17.10.2016:
Die Fusion der beiden Netze ist abgeschlossen. Das Wichtigste: simquadrat funkt auch im neuen großen E-Netz von O2.