Seite 1 von 11

Mein POLO-Erlebnis- und Umbau-Blog (verkauft!)

Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 25. April 2014, 15:34
von Motetus
[28.02.2011]
Moin zusammen,
heute fang ich mal mit meinem POLO-Blog an.
Erstmal die Stats bei der Bestellung im August 2009:
Polo 6R1327, 5trg. Comfortline, 1,6l TDI, DPF, 66 kW, 7-st. DSG, Fahrkomfortpaket (Tempomat, Multifunktionsanzeige, Parkpilot, Reifenkontrollanzeige), Dauerabblendlicht, Nebler mit Abbiegelicht, Climatic, Mittelarmlehne, Sitzschubladen, titanschwarze Polster und Fußmatten, Radio RCD 210 (MP3 via CD), Brodit Handyhalter, kein Reserverad.
Auslieferung 12.12.2009, gleich mit Winterreifen: 5Jx14/Semperit Master-Grip 175/70 R14,
sonst 6Jx15/Michelin Energy-Saver 185/60 R15 T85

Und so sieht er aus:
Bild

Interessantes Licht-und-Schatten-Spiel trotz der Einfachlackierung!
Bild

Die hat er abgelöst: (ET 4/125 Bj. 1998, bei 65.000km Pleuelstange verbogen. Der Familienrat hatte beschlossen: „Papa, deine Knochen werden auch nicht jünger...“, also nun doch ein richtiges Auto...)
Bild

[28.02.2011] RCD 210 raus

Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 25. April 2014, 16:28
von Motetus
Als Erstes muss ein Radio mit Freisprecheinrichtung und USB her.
Die Panasonics und Alpines mit ihrer Mäusetastatur gefallen mir nicht.
Der :vw: will sich nicht auf einen Austausch gegen ein anderes VW-Modell einlassen :hmhm:
baut mir aber das RMT 100 ein. Das nagelneue 210er RCD wechselt für 100€ :flenn: in der Bucht den Besitzer.
Dann noch der coole Handyhalter von Brodit für mein altes Qtek 8310 (ich hab ein Tomtom-Mobile drin!).
Bild

[Vom RMT 100 gibts hier nen Test von mir]

[28.02.2011] Gleichgesinnte gefunden!

Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 27. April 2014, 17:19
von Motetus
Ziemlich schnell hab ich dann die Community POLO6R.info gefunden und bin davon überzeugt, unter den mehreren Möglichkeiten die richtige Wahl getroffen zu haben!
(Anmerkung: Die Polo6R-Freunde waren gerade frisch aus dem Ei geschlüpft und noch nicht so angesagt wie jetzt.)
Als Butenhamburger bin ich natürlich in der Regio-Community der Nordlichter. Ein netter Kumpel [#3039] hatte noch einen Satz der wichtigen Aufkleber übrig...!

Bild Bild

Hier beim [NbN-Frühjahrstreffen am 26.02.11] mit Blick auf die Altonaer Küste,
dem Stadtteil wo ich aufgewachsen bin.

Meine Polo-History begann in den 80ern mit einem grünen 1986C, den ich sehr gerne gefahren habe. Dann aber kam mit dem VW-Manager Goudevaert das erste ernst zu nehmende Eco-Modell: der Golf III Ecomatic, von dem ich noch einen Vorführwagen günstig ergattern konnte. Leider wurde er so schlecht vermarktet (belauschtes Verkaufsgespräch beim :vw: : "Ach, der hat keine Kupplung, und der Motor geht immer aus."), dass ihn kaum jemand haben wollte, und die vorhandenen Exemplare wurden sogar auf Normalausführung zurückgebaut!

Einen Fahrbericht mit dem DSG7 [könnt Ihr hier lesen].

[28.02.2011] Saisonauftakt im Ruhrpott 2010

Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 9. Juni 2014, 13:47
von Motetus
Mein erstes Treffen war der Frühjahrsauftakt im Ruhrpott 2010. NbN machte eine Kolonne dorthin, das fand ich interessant, und konnte mit einigen Teuto-Kameraden in Tecklenburg dazustoßen. Im Münsterland und in Haltern (jaja, wer wohl?) kamen noch welche hinzu, sodass wir mit 15 POLOs aus dem Norden eine beeindruckende Einfahrt in Bochum hinlegen konnten, wo schon die Westler und eine Gruppe aus Hessen warteten.

Es waren nur 2 6Rs da, und Basti (#297) zeigte sich ziemlich interessiert am noch jungfräulichen Auslieferungszustand. "Und wie willste ihn personalisieren?" Im Forum und Portal hatte ich natürlich schon gesehen, wie kultig die Vorgängermodelle sind und wie sie gepimpt werden. Manche haben ja durchaus nochmal den Kaufpreis in Ausbauteile und Sound reingesteckt...
So lautete meine Antwort: "Es werden nur Kleinigkeiten sein". Und was sich jetzt, nach über 1 Jahr Modell 6R rausstellt: Es gibt auch kaum etwas lohnenswertes! Entweder ist der 6R so gut, dass es nicht nötig ist, oder die Werbestrategie von VW akquiriert eher weniger abgefahrene Typen... Die Front- und Heckteile der gängigen Anbieter sind auch nicht der Brüller.
Straight meets Ingo-Noak-Tuning:
Bild
(Beim 2. "Alles Polo"-Treffen in Melle 2010)

Meine Modifikationen werden jedenfalls sehr zurückhaltend ausfallen. An Motor und Fahrwerk werde ich nichts verändern. Xenon ist mir zu teuer.

[28.02.2011] Die ersten Eingriffe

Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 9. Juni 2014, 14:47
von Motetus
Die ersten Eingriffe:
Bild
[Teile und Anleitung]

Bild
Die neuen Endrohrblenden halten ohne Verschraubung mit Klemmfedern und werden nicht braun, da zwischen Rohr und Blende etwas Luft bleibt.
[Teilenummer]

Hier sieht man auch die blauen Kennzeichenhalter [ http://www.kennzeichen24.de ], deren Blau (blau macht glücklich!) zwar nicht genau passt, aber gerade darum ein Hingucker auf den gelben Werbeaufdruck ist.

[28.02.2011] Innen LEDs!

Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 19:17
von Motetus
Im zweiten Durchgang mussten etliche der vielen funzeligen Standlichtbirnchen dran glauben:

Bild Bild

Vor allem innen mussten LEDs rein.
Innen ist es vorne bei mir blau, hinten und im Kofferraum weiß.

[Teile und Anleitung]

[28.02.2011] Brillenfach vom Bora

Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 19:38
von Motetus
Bei Patrick (#1) hatte ich das „Brillenfach vom Bora“ gesehen. Ob das nicht nur beim 9N, sondern auch in den 6R passen würde? Der 6R hat in der Vorderlampenblende leider nur ne tote Abdeckung, und nen simplen Brillenhalter im Handschuhfachdeckel. Den Haltegriff auf der Fahrerseite benutz ich nie, und da ist die Bora-Lösung ne Perspektive...

Bild Bild
Es hat geklappt, mit einem Trick!

[Teile und Einbauanleitung]
Meine Anleitung und Fotos wurden vom Polo-Freund „Candy-Gti" ohne Quellenangabe geguttelt
und ohne zu fragen in das Konkurrenzforum kopiert. Fairerweise wurde das jetzt korrigiert. *Danke*
Naja, kann ja nur Reklame für verbindende Leidenschaft sein... :bgr:

[28.02.2011] Tochterfahrzeug?

Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 20:05
von Motetus
Ein bisschen wurmt es mich doch, dass es keinen Blue-Motion mit DSG gibt. Außerdem hat meine Ärztin mir mehr Bewegung verschrieben, und für meinen Job (u.a. Außendienst in Straßen ohne Bürgersteig) war meine Vespa oft idealer... Da muss eine Lösung her...

faltrad-1.jpg
Was da wohl drin ist...?
faltrad-2.jpg
hmmm...
faltrad-3.jpg
kein Rolli, sondern...
faltrad-4.jpg
ooohhh!

[20-er Faltrad Krombacher-Edition] mit Wittkop-Schwingsattel (nachgerüstet) und 6-Gang Kettenschaltung Shimano Tourney. Es passt gerade noch knapp in den Kofferraum (63 tief).
Leider ist es nicht blau... (Eine meiner seltenen Ausflüge in die Bucht.)

[01.03.2011] Ringe um einige Schalter

Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 20:14
von Motetus
Wie im Golf VI so hat auch der neue Polo-Comfortline blanke Umrandungen um die Lüftungsaustritte und einige Armaturen. Der Stil wird aber nicht konsequent durchgehalten, daher gabs noch ein Komplettpaket Metallringe (Bucht-Shop Sponta alantino, L'Aquila/Italien):

Bild Bild
Die halten selbst-klemmend, die halten mit Sekundenkleber.

[04.03.2011] Einziges kleines Problem

Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 20:24
von Motetus
Schon im ersten Winter löste sich die Mittelkonsole vorne von ihrer Befestigung. Das erleben offenbar etliche Polo-6R-Fahrer/innen. Als Folge schleift das Gaspedal unschön direkt an der Konsole entlang:
mittelkonsole.jpg
unzureichend befestigt
mittelkonsole.jpg (6.1 KiB) 9039-mal betrachtet

Leider sah sich der :vw: außerstande, diesen Bug zu beheben bzw. die Ursache herauszufinden. Auch auf eine Reklamation wollte er sich nicht einlassen :hmhm: !

Nachdem mir der „Petzold“ (So wird's gemacht, siehe Literatur) verraten hatte, wie simpel die Konsole vorne befestigt ist, habe ich mich also selber daran gemacht, das Klettband zu erneuern, und zwar an allen Kanten entlang und auch noch einen Pad in der Mitte. Mehr zur Ursache und wie's geht [hier]. Ganz 100%-ig scheint das aber auch nicht zu sein, denn die Heizung härtet auch neue Klettbandklebeseiten gnadenlos. Wenn's nicht hilft muss da ne ordentliche Blechschraube rein, sieht man ja nicht.

Weitere Bugs bzw. ernst zu nehmende Mängel hab ich bisher nicht festgestellt.
Aber auch die Einfachlackierung scheint etwas empfindlich zu sein.

Den riesen Wartungs-Intervall von 30.000 km hat mein Polo bisher klaglos durchgestanden. Selbst bei der Scheibenwaschanlage habe ich im 2. Winter nur 1/2 Liter nachfüllen müssen (ich dachte, eigentlich müsste sie seit der Auslieferung mal leer sein...) :top: