Mein Huawei Ascend Y300-Blog (alt)

Mein blaues Samsung Galaxy J5 (2015)
macht auch ohne Datenkraken-Konto Spaß!
Hardware-Zubehör gibt's auch ...

Mein Providerwechsel zu simquadrat
kommt auch zur Sprache (Read only.)

[26.09.2013] Batterieanzeige

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 21:51

Dann gibt's noch ein 1x1-Widget mit einer Batterieladungs-Prozentanzeige („Battery Solo Widget“). Ich habe das kleinste Progrämmchen genommen und das hat auch nur wenig Rechte.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[30.09.2013] Zu schlechte Kritiken!

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 21:58

Ich finde das HW Y300 kommt in den Kritiken zu schlecht weg.

Die Hauptpunkte:
1. Design zu billig: Das Y300 ist schlicht und einfach, und gerade darum gefällt es mir! „Gelsenkirchener Barock“ (sorry in den Ruhrpott, ist nicht bös gemeint) mit geschwungenen Linien und „Chrom“- (meist ja doch nicht echt, sondern Plaste)-Leisten gehen gar nicht! Ich habe allerdings nicht das Weiße von O2 genommen, das meist den gängigen Tests zugrunde liegt. Selbstverständlich ist das Geschmackssache, aber ein schlichtes, zweckmäßiges Outfit ist nicht „billig“, und die Verarbeitung bei meinem Gerät ist makellos. Da knarzt und wackelt nichts und alle Kanten sind akkurat. Hab grad mal bei Chip die Handy-Generation 2013 gecheckt: Alle neuen und ernst zu nehmenden Geräte haben in etwa das Y300-Styling (oder umgekehrt, außer Sony)! :bgr:

2. Zu groß für kleine Hände: Es kommt aus Asien, wo die Menschen eh etwas kleinere Körperproportionen haben, dieser Kritikpunkt ist mir völlig unverständlich. Ich hab auch keine Pranken und finde es gerade richtig.

3. Zu schwaches Display: Ich habe nen blanken Displayschoner aufgeklebt und kann es selbst bei Sonnenlicht und in den Körperschatten gedreht noch anständig bedienen - o.k., meine Fotos würde ich dann nicht begucken wollen, aber Texte lesen und schreiben ist überhaupt kein Problem.

4. Kamera unbrauchbar: Im [Foto-Thread] des Y300-Forums bei Android-Hilfe.de habe ich geschrieben, dass die Kamera „ordentliche“ Fotos liefert. Das ist sogar etwas untertrieben. Wer hier allerdings mit Profi-Maßstäben rangeht, muss natürlich enttäuscht sein. Vielleicht sollten die Tester auch mal die Einstellungsmöglichkeiten checken und die Bildbearbeitungsfeatures zur Kenntnis nehmen.

5. Lautsprecher auf der Rückseite, scheppernde Höhen und keine Bässe: Sorry, was meint der Tester, ist überhaupt rein physikalisch bei 1cm Dicke möglich? Welches Smartphone hat den Lautsprecher vorne? Hier wird einfach nur schlechtgeredet.

6. Emotion-UI einfach nur schrecklich und nicht „Android-Like“: Kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich finde es sehr praktisch: Uhr, Wetter für meine Stadt, zwei meiner Top-Kurzwahlen mit Foto (wählbar, ob Adressbucheintragsanzeige oder Direktwahl), zwei weitere Features zum Aussuchen - ich habe die Fotogalerie und den Musikplayer so gelassen. Alle weiteren Dubletten-Icons kann man getrost wegpacken, denn die Apps (Uhren, Kalender u.a.) öffnen sich auch bei Tipp auf deren Widgets.

Gelobt wird durchweg die Akkulaufzeit - immerhin.
Fazit: Das HW Y300 sei ein reines Einsteigermodell und könne man sich „mal angucken“ - gegen vergleichbare Platzhirsche von Samsung und LG komme es nicht an.

Mein Fazit: Viele Tester sind markenfixiert und innovationsresistent. Viel wichtiger finde ich die Frage, unter welchen Bedingungen die Geräte produziert werden. Da ducken sich fast alle Hersteller weg!
Das HW Y300 mit seiner Emotion-Oberfläche lässt sich hervorragend personalisieren - nur die Zeit dafür sollte man sich auch nehmen.
Für Zocker und Videofilmer taugt es weniger, das muss man beim Kauf berücksichtigen. Ich wollte ein Smartphone für den Büro- Haus- und Navigebrauch und bin nach wie vor sehr angetan von Haptik und Betriebssystem. Die Zusammenarbeit mit meinem [Acer Aspire-One 756] klappt problemlos.

Fünf Sterne für das Huawei Y300!
Mein Zufriedenheits-Level ist im Büro- und Homebetrieb bisher in keiner Weise getrübt. Pro Tag verbrauche ich ~30% Akkukapazität.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[30.09.2013] Y300 vom PC aus bedienen?

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:00

Das klappt mit „Share Keyboard & Mouse“ hervorragend! Programm und App sind kostenlos.
Beim Smartphone muss der Debug-Modus on sein. Ohne Root gehts nur mit USB-Kabel, sonst klappt auch BT oder WLAN.
Wenn man die Maus über den eingestellten Bildrand rausschiebt, erscheint der Zeiger auf dem Smartphone-Display und man kann es per Mausklick benutzen. Auch die Tastatur funktioniert, allerdings mit Ami-Layout. Die Umlaute muss man sich halt mit der Maus über die Smartphone-Tastatur holen. Nett beim SMSen!
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[02.10.2013] Messenger, aber bitte nicht What's-App

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:05

Da mein Y300 im (Berufs-)Alltag eine weitaus größere Rolle spielt als sein Vorgänger (HTC Touch 3G) habe ich ICQ und Skype installiert. Ersteres mutet zwar irgendwie schon wie Steinzeit-Kommunikation an :? , ich finde es aber dennoch sehr brauchbar. Skypen tu ich nur im Familienkreis, ist also nicht ständig empfangsbereit.
ICQ (o.a.) ist übrigens auch im Thunderbird als Plugin zu finden.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[03.10.2013] Smartphone-Station

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:09

Eine Docking-Station (mit noch mehr USB-Buchsen) brauche ich nicht, und kommerzielle Smartphone-Ständer gefallen mir aus den verschiedensten Gründen (bis hin zum Preis) auch nicht so richtig. Die diversen Bastelanleitungen im Netz sind z.T. lustig (Papier/Pappe), nicht geeignet (meine alte Scheckkarte musste dran glauben, aber das Endergebnis ist zu wackelig) oder rustikal (Äste aus dem Wald...).

Einen Vorschlag fand ich aber ganz brauchbar, weil einfach und kostenlos. Zum Glück habe ich nen Tchibo-Dremler im Keller, mit dem ich der leeren Cassetten-Hülle etwas asymmetrisch zu Leibe gerückt bin, sodass sogar noch anderer Kleinkram (z.B. ein Stift) Platz findet. Die Standfestigkeit ist voll o.k.

staender.jpg

;) Cool!
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[11.10.2013] Handy als Nebenstelle, Firmware-Update

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:17

Mit der „Fritz-App Fon“ läuft mein Y300 zu Hause jetzt parallel als Nebenstelle meiner Fritzbox-Telefonanlage (mit einem extra-Klingelton).

Erst wollte es nicht so richtig: Verständigungsprobleme konnten mit einem [Firmware-Update auf B197] behoben werden, und heute habe ich noch ein bisschen an der Verkabelung meiner Fritzbox 7270 gebastelt.

Was dabei herausgekommen ist, kann man bei Android-Hilfe.de im speziellen [Fritz-App Fon-Thread] lesen, wo einige Problemlösungen zu finden sind.

Jetzt telefoniere ich zuhause mit meinem Y300 übers Festnetz und es klingelt auch, wenn jemand uns im Festnetz anruft. Schönes Feature, wenn man auf der Terrasse sitzt...

(Dennoch frage ich mich, ob wir das Festnetz eigentlich wirklich noch brauchen. Nur-DSL kostet bei uns so geringfügig weniger, dass es sich kaum lohnt. Und mit meiner bundesweiten Festnetznummer von O2 bin ich eh immer günstig zu erreichen. DSL übers TV-Kabelnetz scheint mir da die interessantere Alternative zu sein, aber das ist ein anderes Thema.)
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[26.10.2013] Welchen Virenschutz?

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:26

Lange aufgeschoben, aber jetzt installiert anhand des [Antivirus-Tests] in der Chip.
Überraschungs-Sieger ist [Qihoo 360 Mobile Security], das nicht nur einen Quick- und einen Totalcheck bietet, sondern auch noch weitere interessante Features hat, die auch vom Benachrichtigungsfeld aus aktivierbar sind, z.B. nen einfachen App-Manager. Die App ist nicht nur im Gugl-Store erhältlich.
:)
Klaro dass Testberichte, Zeitschriften, App-Hypes, Blogs usw. nicht das Evangelium sind. Aber als Orientierung ganz brauchbar.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[07.11.2013] QWERTZ-Tastatur auf Android

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:38

Da ich mein Y300 gerne mit der Tastatur und Maus an [meinem Netbook] bediene, hab ich mich heute mal an ein Problem rangemacht, das Android etwas grundsätzlicher angeht. Über die Maus- und Keyboard-Kopplung mit ShareKM [hatte ich ja schon geschrieben].

Interessant finde ich, dass die dt. Sonderzeichen und der Shift-Bereich der Ziffern anders belegt sind, Z, Y und der Binde-/Unterstrich jedoch nicht (zum Vergrößern anklicken):

android-keyboard.jpg
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[30.11.2013] Bumper

Ungelesener Beitragvon Motetus » Samstag 7. Juni 2014, 22:42

Heute morgen ist mein Y300 das erste Mal runtergefallen, allerdings nicht aus großer Höhe, aber immerhin. Gut, dass die Silikon-Hülle dran ist!
Nix passiert :top:
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[09.06.2014] User-Alltag

Ungelesener Beitragvon Motetus » Montag 9. Juni 2014, 14:35

Nach laaanger Pause wieder mal kleine Neuigkeiten über mein Smartphone!
Das zeigt, dass der User-Alltag mit dem Y300 bei mir sehr zufriedenstellend verläuft, und große Probleme bisher ausgeblieben sind. Ein Kurzurlaub über den 1. Mai bescherte mangelhafte Auflademöglichkeiten, was mein Smartphone mit seiner 3-Tages-Ladekapazität klaglos überstanden hat :top: - ok, es wurde nicht so viel rumgedaddelt.

Mit dem "Siegeszug" der Micro-USB-Buchsen und Stecker gibt es endlich auch Sonderanfertigungen.
Da das Y300 den USB-Anschluss an der Seite hat, ist für den Betrieb im Auto ein Anschlusskabel mit Winkelstecker sinnvoll, damit das Kabel möglichst diskret verläuft und nicht in der Gegend herumhängt.
Das Ganze gibt's denn auch gleich in Spiralausführung, sodass man das Handy auch mal sicher aus seiner Halterung herausnehmen kann. Da beim POLO 6R die Steckdose in der Mittelkonsole ist, braucht das Kabel nicht versteckt verlegt zu werden, sondern kann einfach so flexibel bleiben.

Bild

Mit dem Map-Factor-Navigator bin ich nicht so zufrieden. Die Bedienungsabläufe sind etwas umständlich.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

VorherigeNächste

Zurück zu Mein Handy-Blog



cron