Mein Acer Aspire One 756-Blog

Mein Acer Aspire One 756 mit Linux Mint 18.3 Mate
hat den großen Desktop-PC komplett abgelöst
und Win 8.1 ohne Nachfolger verabschiedet.

Mein Trekstor Primebook C13
läuft mit Linux Mint 19.0 Mate!

Mein Medion Akoya E1012 (Bj. 2008)
bekommt mit Linux Mint Mate noch ein second Life!

[19.10.2013] Supportende für Win 8.0 in Sicht

Ungelesener Beitragvon Motetus » Sonntag 8. Juni 2014, 15:09

Heute lese ich, dass der MS-Support für Win 8.0 nur noch zwei Jahre geht. Bis dahin muss jede/r auf 8.1 updaten. Na dann werd ich mittelfristig auf Softmaker umsteigen, denn mein schönes altes Office-XP läuft angeblich nicht mehr mit Win 8.1. Open- oder Libre-Office find ich nicht so gut. Der Word-Filter ist bei Softmaker besser.
:?
Und Softmaker gibt's auch für Android :!: und Linux, und in der Version 2010 für Linux sogar kostenlos auf der c't-DVD 12/2012 und als „FreeOffice“ auf der c't-DVD 06/2013 für Win oder bei Softmaker direkt.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[22.11.2013] Nun also doch: 8.1-Update

Ungelesener Beitragvon Motetus » Sonntag 8. Juni 2014, 15:14

Heute kam das Win-8.1-Update drauf. Entgegen den Hinweisen des „Update-Advisors“ von MS läuft mein altes Office-XP doch mit allen installierten Programmteilen!
:D
Erstmal eine Sorge weniger. Ansonsten tut sich ja nicht viel. Mein selbst erstelltes Startmenü (C:\Benutzer\All Users\Microsoft\Windows\Startmenu mit eigenen Unterordnern für Kommunikation, Multimedia, Programme, System, Verwaltung, Wartung, Zubehör) mit Verknüpfungs-Buttons auf Desktop und Homescreen bleibt aktiv, weil der neue Win-Button links unten ja nur die Win-Tasten repitiert, außer man klickt mit der rechten Maustaste drauf.

Etliche der neuen Schrott-Apps hab ich runtergeschmissen.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[22.11.2013] WLAN über Repeater funzt nicht (Lösung)

Ungelesener Beitragvon Motetus » Sonntag 8. Juni 2014, 15:17

Tja und dann war da dieses Repeater-Problem auch bei meinem AO 756.
:hmhm:
Die Verbindung zum 7-Links-Repeater (an dem auch der Drucker per LAN-Kabel hängt) wurde nicht mehr aufgebaut. Direkt zur Fritzbox schon, aber mit wechselnd schlechtem Empfang...
:(
Des Rätsels Lösung: Win 8.1 installiert (wieder mal...!) eigene MS-Treiber, die vom Broadcom-Modul im AO 756 nicht akzeptiert werden. Also rein in den Gerätemanager und dort „Treiber aktualisieren“, „Gerätesoftware von der Festplatte installieren“, dann bei den kompatiblen Treibern den (bisherigen) originalen von Broadcom (Hersteller) anklicken. Neustart nicht erforderlich.
:bgr:
Dann klappt's!
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

[16.04.2014] Bluetooth nachgerüstet

Ungelesener Beitragvon Motetus » Sonntag 8. Juni 2014, 15:26

Heute hat mein AO-756 Bluetooth bekommen. Ich hab die [professionelle Lösung] mit dem Austausch des WLAN-Moduls gegen eines inkl. BT bevorzugt. Für 17,59 € (ohne den teuren Versand, das Teil kam in einem riiiesen UPS-Paket!) eine gute Lösung, statt der zwar billigen, aber mit Bastelei verbundenen Lösung mit einem [Pollin-Teil]. Wieder einmal wurde das servicefreundliche 756 mit seinem 1-Schrauben-Rückendeckel und den ausgesprochen übersichtlichen Slots deutlich! Alles ist locker zugänglich. Das WLAN-Modul (rechts) wird auch mit einer einzigen Schraube gehalten und klappt nach deren Aufdrehen hoch. Nun (oder zuerst) die beiden kleinen Kabelclips vorsichtig abziehen, das Modul tauschen und alles wieder anschließen und zuschrauben. Eine Sache von 5 Minuten.

Nun funktioniert auch die FN-F3-Taste, aber man kann nur an den Logos rechts unten in der Startleiste oder in den WIN-Geräteeinstellungen sehen, ob WLAN und/oder BT an ist (Wechsel/An-Aus-Schaltung).

Übrigens müssen erst die MS-Treiber gegen Broadcom ausgetauscht werden (siehe vorige Postings). Ach ja, entgegen der Shopliste von MK ist es kein Atheros-Teil, sondern ein Broadcomm-Gerät. Alle BT-Dienste funktionieren und ich brauch nun keine Angst mehr zu haben, das bisherige microkleine BT-USB-Steckerchen wieder im Hotel zu verlieren.

Wer ein Nur-WLAN-Modul braucht, kann mich kontakten (siehe Seite Datenschutz):
Dateianhänge
WLAN.jpg
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

Avira installiert

Ungelesener Beitragvon Motetus » Mittwoch 16. Juli 2014, 22:05

Der Microsoft-Defender kommt in den Kritiken nicht besonders gut weg. Also wieder mal auf Avira umrüsten. Der Start geht jetzt etwas lahmer vonstatten, und das WLAN braucht einige Zeit, bevor es aktiv wird. Am Owncloud-Icon kann ich sehen, wann das Internet bereit ist...
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

Nach ein paar Wochen: Die Edeka-Maus ist eine Katastrophe

Ungelesener Beitragvon Motetus » Mittwoch 16. Juli 2014, 22:12

So ist es, wenn man am falschen Ende spart. Die Edeka-Notebook-Maus XM 101 mit ihrer Optik macht schon nach drei Tagen schlapp, und alle Klicks müssen doppelt und dreifach betätigt werden. Also auf ein (hoffentlich!) Qualitätsprodukt umrüsten und bei Conrad eine Logitech M318e mit Laser und zwei vor/zurück-Tasten bestellen, praktische Sache. Einsatz bisher tadellos. Der Laser ist unsichtbar.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

Und nun Linux Mint auch hier!

Ungelesener Beitragvon Motetus » Sonntag 21. September 2014, 15:18

Meine Erfahrungen mit Linux Mint 17 Mate [auf meinem alten Sofa-Netbook] sind so gut, dass ich es riskiert habe, Linux Mint auch auf meinem Haupt-Netbook auszuprobieren. Riskiert insofern, als mein AO756 ja mit einer SSD ausgestattet ist. Dafür musste ich im Plattenpflege-Programm Samsung Magician das Overprovisioning stoppen und freigeben, damit Linux seine Partitionen anlegen kann.

Zum Glück hat mein AO756 ja noch ein traditionelles Insyde-Bios und kein Uefi, sodass das Booten von der Installations-CD mit dem integrierten Bootmanager problemlos vonstatten geht. Und die Installation neben Win 8 auch! Nur der WLAN-Treiber muss nach der Installation nachgerüstet werden (bei manchen anderen PCs auch der Grafiktreiber).

Nach dem Booten öffnet sich das Grub-Menü und fragt, ob Linux oder Windows gestartet werden soll. Linux Mint 17 Mate läuft auf meinem AO756 mit der SSD und dem 8GB-Arbeitsspeicher flott und klaglos. Den Cinnamon-Desktop werde ich trotz seiner grafischen Spielereien nicht installieren, sondern wie bei meinem alten Medion E1210 bei Mate bleiben, das viele Personalisierungen zulässt, die man gar nicht alle ausreizen kann/muss. Außerdem ist die Ähnlichkeit zum Windows-Desktop für Umsteiger sehr vorteilhaft. Ubuntu kommt fremder daher und braucht halt etwas mehr Umgewöhnung.

Zum Schluss kam noch Evolution als eMail-, Kalender- und Adressbuchprogramm (statt Thunderbird, das nicht mit CalDav syncst) und Softmaker Office 2012 statt Libre-Office drauf, weil Softmaker die weitaus besseren Filter für Microsoft (und Libre-Office) hat.

Wenn ich mir nun den Vergleich angucke zwischen meinem Win 8.1 und Linux Mint 17 Mate, dann kommt mir Windows mit den vielen gesammelten Zusatzprogrämmchen und Apps für alle möglichen Datenträger- und Netzoperationen doch äußerst überladen vor – im Unterschied zum aufgeräumten Linux Mint, das fast alles genauso gut kann. Achja: Und auf meine Win-Datenpartition greift Linux anstandslos zu (auf externe Datenträger sowieso), auch wenn sie mit NTFS formatiert sind. Da hat Linux in den letzten Jahren riesige Fortschritte gemacht.

„Fast alles genauso gut“: Online-Banking geht nicht. Ich habe [Moneypenny 4.1] für ein paar Euronen bei der Fachhochschule Westfalen-Süd in Iserlohn gekauft. Nach vielem Herumprobieren: Der Reiner-Cyberjack-Kartenleser kann unter Linux nicht mit Volksbank-/Raiffeisenkonten umgehen. Daher sollte man noch einen Not-Windows-PC im Hause haben (online-Banking per Smartphone würde ich niemandem empfehlen!).
:(
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

Bluetooth unter Linux Mint Mate nachgeladen

Ungelesener Beitragvon Motetus » Freitag 31. Oktober 2014, 20:36

Einige Gewohnheiten aus Win 8.1 mussten nachgeladen werden, so die Funktionalität meiner neuen Bluetooth-Maus, die ich unterwegs benutzen möchte: In der Paketverwaltung war „bluetooth-gnome“ dran, und „Blue-Who“ habe ich auch gleich installiert, um beteiligte Mac-Adressen zu sehen. BT-Gnome wird leider nicht als Programm(-Icon) installiert, sodass man die BT-Suche nach Geräten und zum Koppeln im Terminal mit dem Kommando „bluetooth-wizard“ aufrufen muss. Aber dann geht's mit Desktop-Fenstern „normal“ weiter. Nach dem Einloggen im Mate-Startbildschirm wird die Maus erkannt und aktiv.
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

Zwei Pearl-Geräte Schrott

Ungelesener Beitragvon Motetus » Freitag 5. Dezember 2014, 22:19

1. Musste eine neue Bluetooth-Maus her, für unterwegs. Das Teil von Pearl hat kein Jahr gehalten und ist auch nach Batteriewechsel nicht mehr zum Anzeigen zu bewegen. BT-Mäuse sind etwas rar. Warum auch noch nen extra Dongle für eine Funkmaus, wenn BT schon da ist? Noch schwieriger ist es bei Volltastaturen. Für BT gibt's fast nur diese Miniteile für Smart-TV und so. Da ich jetzt eine Beziehung zum Ruhrpott habe, konnte mir der Conrad-Shop in Essen einen hoffentlich besseren Ersatz bieten.

2. Das [ziemlich geniale DVD-/Festplattenlaufwerk] von Pearl hat auch nicht lange gehalten, d.h. so richtig 100%-ig ist das Festplattenfach von Anfang an nicht gelaufen. Nun verweigert es ganz die Erkennung durch das Netbook, sodass ein „normales“ DVD-Laufwerk ran muss (Samsung). Ich werde es mit Klettband senkrecht an der Rückseite meines stylischen Notebookständers befestigen. Die Festplatte hat von Conrad ein eigenes Gehäuse bekommen und – o Wunder – sie passt genau in das untere Fach des Ständers, wo auch das Netzteil ist. Dann noch zwei kurze 20cm-USB-Kabel im Netz bestellt, und die Computerstation ist wieder komplett!

Fazit: Die Sachen von Pearl sind sehr oft „Bickbeerenkram“, wie mein Schwieger-Großvater zu sagen pflegte. :hmhm:
Aber das wissen erfahrene User ja auch...
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

Festplatte hinüber

Ungelesener Beitragvon Motetus » Donnerstag 27. August 2015, 17:35

Die im AO 756 eingebaute und von mir gegen eine SSD ausgetauschte und nun externe 320 GB-Hitachi-Festplatte hat still und heimlich ihren Dienst quittiert. Zum Glück konnte ich vorm endgültigen Crash noch ein Backup machen. So geht das manchmal auch mit Markenprodukten... Ihren Platz unten in meinem stylischen Netbookständer nimmt jetzt eine externe Intenso 1 TB ein. :top: (Dahinter befindet sich noch das Netzgerät.) Bis zu meinem eigenen Lebensende werde ich diese Kapazität wohl nicht ausschöpfen können...
Dateianhänge
festplatte-neu.jpg
(Zum Vergrößern anklicken)
Benutzeravatar
Motetus
Site Admin
 
Beiträge: 224
Registriert: Freitag 14. September 2012, 07:50

VorherigeNächste

Zurück zu Mein Netbook-Blog



cron